E-Mail | Newsletter | Impressum

Sonntagsvorträge

Seit Mai 2003 hält der Leiter des Museums, Dr. Reinhard Witte, an jedem ersten Sonntag im Monat jeweils 11:00 Uhr einen speziellen Vortrag zu Heinrich Schliemann bzw. zu den Kulturen, die dieser mit als erster erforschte. Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung benötigen die Besucherinnen und Besucher nur eine ganz normale Eintrittskarte für den entsprechenden Tag. Die Vorträge dauern in der Regel 60 Minuten. Danach heißt es: Besucher fragen, der Museumsleiter antwortet. Erst ab dem 100. Sonntagsvortrag (Oktober 2011) werden teilweise Themen wiederholt.


03. August 2014, 11:00 Uhr | Vortragsraum des Museums

134. Sonntagsvortrag

"Die Ausgrabungen von Akrotiri erbrachten Funde, die durchaus dazu angetan sind, unsere Kenntnis der ägäischen Spätbronzezeit auf revolutionierende Weise zu verändern." (Nanno Marinatos)

Der Vulkanausbruch auf Thera (Santorini) und die Ausgrabungen auf Akrotiri

Eine der größten Naturkatastrophen im 2. Jahrtausend v. Chr. war der gewaltige Vulkanausbruch auf der Kykladeninsel Thera, der das Eiland in mehrere Stücke zersprengte und weite Landstriche unter Asche und Lava begrub. Bereits im Jahre 1867 wurden beim Abbau der Santorin-Erde (Bimsstein) für Mauern des Suezkanals uralte Funde entdeckt. Knapp 100 Jahre später (1939) behauptete der große griechische Archäologe Spyridon Marinatos, dass der Vulkanausbruch auf Thera, den er mit den zerstörerischen Auswirkungen des Krakatau (1883) verglich und um 1500 v. Chr. datierte, die Ursache für das Ende der minoischen Kultur gewesen wäre. 1967 begann er dann, um den Beweis für seine Theorie zu erbringen, mit systematischen Ausgrabungen im Süden der Hauptinsel Thera. Hier grub er mit Akrotiri ein "minoisches Pompeji" aus, mit wunderbar erhaltenen zweistöckigen Häusern, ganzen Straßenzügen und beeindruckenden Wandmalereien. Doch durch seine Ausgrabungen und die seines Nachfolgers Christos Dumas sowie durch drei Thera-Kongresse (zwischen 1969 und 1989) wurde das Gegenteil bewiesen: So furchtbar der Vulkanausbruch für die Insel auch war, für den Untergang der minoischen Kultur auf Kreta kann er nicht verantwortlich gemacht werden. Auch die Theorie, Thera wäre Atlantis, muss in das Reich der Spekulation verwiesen werden. Der Zeitansatz für den Vulkanausbruch wird seit langem etwa im letzten Drittel des 17. Jahrhunderts angesetzt.

zum Seitenbeginn

Vorschau 2014

Stand: 23.07.2014

Änderungen vorbehalten!

 

Rückblick 2003-2014

zum Seitenbeginn

 

Sonntagsvorträge

Dr. Reinhard Witte
Dr. Reinhard Witte
Rückblick

133. Sonntagsvortrag

132. Sonntagsvortrag

131. Sonntagsvortrag

130. Sonntagsvortrag