Gedenk- und Forschungseinrichtung

Das 1986 entstandene Museum etablierte sich im Laufe der Jahre zum Zentrum der internationalen Schliemannforschung. Im Jahr 1991 gründete sich die „Heinrich-Schliemann-Gesellschaft“, eine Fördervereinigung, die interessierte Bürger, Schliemannforscher und Historiker verbindet. Zu ausgewählten Themen rund um Schliemanns Leben und Wirken, aber auch zu wichtigen Ereignissen seiner Zeit finden regelmäßig Vorträge statt.

Die angegliederte Bibliothek sowie das Archiv bieten zusätzlich Möglichkeiten für weiterführende wissenschaftliche Forschungen. Der Bestand reicht von einem großen schriftlichen Nachlass bis hin zu beeindruckenden Fachpublikationen von und über Heinrich Schliemann, zu archäologischer Fachliteratur oder zur antiken Kultur.